Logo - zur Startseite
Life Sciences – Schule fürs Leben
  • Die HLS stellt sich vor

    Hier geht es zum "Forum Infoabend"

    Onlinekonferenzen und Chats starten am 01. Februar ab 19 Uhr.

    Wir freuen uns auf Sie!

  • Förderverein unserer Schule

    Seit diesem Jahr ist der Förderverein Teil unseres Schullebens. Wenn auch Sie die HLS Offenburg unterstützen wollen, finden Sie die Beitrittserklärung hier.

  • Biotechnologie

    Wissen was man tut!

    Labortechnischer Zugang zu den Naturwissenschaften. Fundiertes biologisch-technisches Wissen - in Theorie und Praxis, in Projekten und im Labor. Abitur am BTG oder Berufsausbildung mit Erwerb der Fachhochschulreife-Reife am BKBT.

  • Pflege

    Von der Pflege des Neugeboren bis zur Versorgung eines alten Menschen - weit gespannt ist das Feld der Pflegewissenschaften. Ein lohnender Berufseinstieg mit viel Abwechslung und hoher Anerkennung und langfristiger Sicherheit im Berufsleben.

  • Ernährungswissenschaft

    Fit fürs Leben! Wer sich in Punkto Ernährung auskennt, lebt gesünder und die täglichen Herausforderungen in Schule und Beruf gehen leichter von der Hand. Richtig spannend sind die Ernährungswissenschaften natürlich auch als Profilfach fürs Abitur...

  • GärtnerIn und FloristIn

    Wenige Berufe sind so vielseitig wie GärtnerIn bzw. die Floristik. Junge Menschen mit Liebe zu Pflanzen, ästhetischem Empfinden und handwerklichem Geschick bringen gute Voraussetzungen für eine Ausbildung mit.

  • Mensa

    Ausspannen - auftanken - miteinander ins Gespräch kommen: 
    die Mensa ist Anziehungspunkt für alle.

  • Rauhreif

    Die frühen Sonnenstrahlen lassen den Reif der Nacht glitzern...

    Neubau Bau D mit Mensa

SMV - Ein starkes Team: Die SchulsprecherInnen stellen sich vor

Ein vielfältig gemischter Blumenstrauß, so lässt sich die SchülerInnengemeinschaft der HLS treffend beschreiben. Die SchülerInnengemeinschaft an der HLS ist auf vielerlei Arten vielfältig: In verschiedenen Schulformen, vom AV bis zum beruflichen Gymnasium lernen unsere Schülerinnen und Schüler in der jeweiligen fachlichen Ausprägung (Pflege, Ernährung, Hauswirtschaft und Biotechnologie) zusammen. Viele eigenständige Persönlichkeiten treffen aufeinander, aus unterschiedlichen Kulturen, mit unterschiedlichen Lebenswegen im Gepäck.  

Wir freuen uns diese Vielfalt aus verschiedenen Lebenswegen, Lernwegen und Persönlichkeiten auch in unserem SchulsprecherInnen-Team vertreten zu haben und stellen stolz die SchulsprecherInnen für das SJ 21/22 vor:

1.   Schülersprecherin: Johanna Hanske

2.   Schülersprecher: Sven Hoyler

3.   Schülersprecher: Vladimir Nikolov

 

 

 

 

 

Steckbriefe:

 

Johanna Hanske 

 

Klasse: EG1 

Alter: 17 Jahre 

 

Hobbys:  Ich spiele Geige und singe. Ich turne außerdem und jogge gerne in meiner Freizeit. Ehrenamtlich bin ich im Landesschülerbeirat und  vertrete dort die Meinung der Schüler in BaWü.

  

Tätigkeit in der SMV:  Hier an der HLS, bin ich seit letztem Jahr in der SMV als Schülersprecherin tätig. Davor war ich auf der Realschule in Haslach schon 2 Jahre  Schülersprecherin.

 

Ziele in der SMV: Mir ist es sehr wichtig das es eine Gute Verbindung zwischen Schülern und Lehrern gibt, sodass man einfach in einem guten Verhältnis steht. Aber das ist ja eigentlich etwas "normales", was man sich als Schüler einfach wünscht. Außerdem fände ich es wichtig, dass wir den Instagram Account unserer Schule wieder einstellen, denn so ist es für Schüler die eine weiterführende Schule suchen einfacher und man kann dort auch viele Projekte der SMV, oder der Schule preisgeben. Was dieses Jahr natürlich auch nicht vergessen werden darf, ist das Thema Corona was leider auch nicht so schnell verschwindet. Ich wünsche mir sehr das wir alle fair mit dem Thema umgehen und vor allem, dass keiner ausgeschlossen wird auf Grund seiner eigenen Meinung.

 

Sven Hoyler:

Ich bin Sven Hoyler, 21 Jahre alt und wurde zum stellvertretenden Schulsprecher der HLS gewählt. Bevor ich an die Haus- und Landwirtschaftliche Schule Offenburg kam, habe ich eine Ausbildung als Medizinischer Fachangestellter abgeschlossen. In meiner Freizeit gehe ich gerne mit meinen Freunden raus und spiele auch öfters mal Schach. Neben dem Sport bin ich auch noch in der Ehrenamtlichen Feuerwehr Goldscheuer aktiv.

Warum wolltest du Schulsprecher werden?

Ich wollte Schülersprecher werden da ich mich gerne für meine Mitschüler einsetze und sie auch gut vertreten kann. Außerdem finde ich es spannend unser eigenes Schulleben selbst gestalten zu können. 

 

Vladimir Nikolov

Alter: 18 Jahre

Klasse: EG1

Über mich: Ich bin seit 7 Jahre in Deutschland. Das ist mein zweites Jahr auf der HLS und mein erstes Jahr als Klassensprecher. Davor war ich auf der Realschule in Gengenbach. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball und trainiere bei der SG Berghaupten A-Junioren. Andere Hobbys von mir sind das Fahrradfahren, Videospiele und allgemein Sport machen.

Ziele in der SMV: Meine Ziele sind ein gutes SMV-Team aufzubauen, wo ein gutes Arbeitsklima herrscht und jeder Spaß hat und sich wohl fühlt. Die Verbindung und Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern zu verbessern und zu stärken, damit die Schüler besser verstanden werden in gewissen Situationen. Momentan müssen die Fenster alle 20 Minuten geöffnet werden und das ist vor allem im Winter nicht so toll, denn es wird schnell kalt im Klassenzimmer. Eine Lösung wäre ein Wasserkocher, um sich noch vor der Stunde ein Tee zu machen was einem dann warmhalten kann.