Logo - zur Startseite
Life Sciences – Schule fürs Leben

Berufsausbildung im Dualen System

Die Ausbildung in landwirtschaftlichen Berufen erfolgt im dualen System, das heißt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule.

Die Haus- und Landwirtschaftlichen Schulen in Offenburg bieten den schulischen Part folgender Berufsausbildungen an:

 

Überbetriebliche Ausbildung ergänzt die Ausbildung der Betriebe in den Bereichen, in denen diese notwendiges Wissen und Fertigkeiten aufgrund ihrer betrieblichen Spezialisierung nicht leisten können.

Ausbildungsbetrieb und Auszubildende/-r schließen vor Beginn eines Ausbildungsverhältnisses einen Ausbildungsvertrag, der vom zuständigen Regierungspräsidium in ein Verzeichnis der Ausbildungsverhältnisse eingetragen wird. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre. Der Betrieb muss als Ausbildungsbetrieb staatlich anerkannt sein. Der Berufsschulunterricht – periodisch an einzelnen Wochentagen oder im Block – begleitet die betriebliche Ausbildung. Dadurch werden Praxis und Theorie optimal aufeinander abgestimmt.

(Quelle: Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Baden-Württemberg)

 

 

Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung